English
Deutsch

LIFE

LIFE ist ein Förderinstrument der Europäischen Kommission, Generaldirektion Umwelt.

LIFE = L‘Instrument Financier de l‘Environment  =  Umweltfinanzförderprogramm.

Es ist das Finanzierungsprogramm für Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen und teilt sich auf in:

  • LIFE-Natur dient zur Verbesserung des Erhaltungszustandes für Lebensräume (Habitate) und Arten innerhalb des Netzwerkes Natura2000, mit dem das europäische Naturerbe  im Sinne der Konvention von Rio gesichert werden soll.
  • LIFE-Umwelt dient zur Verbesserung und Sicherung der abiotischen Umwelt, z. B. für Umwelttechnik-Projekte (Luftreinhaltung, neue Technologien…).
  • LIFE-Drittländer fördert Umweltschutzmaßnahmen im Mittelmeerraum und Anliegerstaaten der EU (nicht in Beitrittskandidatenländern).

LIFE-Natur fördert die genehmigten Projekte i.d. R. bis zu 50 %, in Ausnahmen werden Projekte mit prioritären Zielarten oder Lebensräumen auch mit einer 75% Förderung genehmigt. Im Jahre 2005 wurden aus 170 eingereichten LIFE-Natur Anträgen nur 54 Projekte aus 20 EU Staaten ausgewählt und mit insgesamt 69 Mill. Euro gefördert. Eins davon ist das LIFE-BaltCoast-Projekt

LIFE-Natur ist das einzige Finanzierungsinstrument der EU für Naturschutzvorhaben. Es unterstützt Projekte im Netzwerk Natura2000. Vorraussetzung für die Förderung ist eine Bindung an die ausgewiesenen und gemeldeten FFH- und Vogelschutzgebiete, also das Netzwerk Natura 2000.

LIFE gibt es seit 1992 und wurde als Finanzierungsinstrument der FFH-Richtlinie entwickelt.

Seit 1992 gibt es verschiedenen Programmweiterentwicklungen, die sich weitgehend mit den Haushaltsperioden der EU-Kommission decken:

LIFE I von 1992 bis 1995

LIFE II  von 1996 bis 2000

LIFE III von 2001 bis 2006

LIFE+ von 2007 bis 2013

links

Weitere Informationen zu LIFE finden Sie hier. Die Internnetseite des LIFE-Referates bietet Ihnen eine Übersicht aller Projekt (LIFE-Datenbank) und aktuelle Meldungen aus den Projekten sowie Hinweise und Informationen zum Ablauf und Zukunft von LIFE.